Springe zum Inhalt

Bildstock

Der von Pfarrer Paul Grünig geplante und gestiftete Bildstock des heiligen Matthias, konnte 1995 an der Straßenecke Donkerweg / Im Wolfhahn von unserem verstorbenen Präses Hubert Cramer eingesegnet werden. Wir pflegen diesen Bildstock in unserer Sektion schon seit vielen Jahren in ehrenamtlicher Aufgabe der Bruderschaft.

Wer ist eigentlich der hl. Matthias?

Matthias ist derjenige Apostel, der durch das Los zu den verbliebenen elf Aposteln hinzugefügt wurde, um Judas Ischariot nach dessen Verrat und Selbstmord zu ersetzen (Apostelgeschichte 1:23-26). Umstritten ist daher, ob er tatsächlich der nach christlicher Überlieferung von Gott vorgesehene zwölfte Apostel ist, oder ob Paulus von Tarsus, der ja nach christlicher Überlieferung selbst von Gott berufen wurde, die Gruppe der Jünger wieder vollendet hatte. Matthias wird daher manchmal auch als der dreizehnte Apostel bezeichnet. Im Neuen Testament wird danach nichts mehr über ihn berichtet.

Der Name bedeutet »Geschenk Gottes«.

 


 

Aushebung des Bildstockes, Dezember 1992

 

 

 


 

Einweihung des Bildstockes, Mai 1993

 

 


 

Segnung der Statue des hl. Matthias, September 2017

Einem unbekannter Spender aus den Reihen der St. Matthias-Wallfahrtsbruderschaft Helenabrunn 1788 ist es zu verdanken, dass in dem Bildstock Im Wolfhahn eine kunstvolle Statue des 13. Apostels aufgestellt werden kann.
Die Statue des hl. Matthias ist auf dem Gemeindefest am 03.09.2017 in St. Marien beim Gottesdienst von Pfarrer Klaus Grafe gesegnet wurden.

 

Quelle

%d Bloggern gefällt das: